Drachen / Kites auf Sylt

Liebe Drachenfreunde

Selbstverständlich können Sie auf Sylt Drachenfliegen, aber natürlich nicht überall zu jeder Zeit.
Leider weist der Tourismusservice Sylt nicht explizit darauf hin, daß man dort nur etwas über die Regeln innerhalb
der Gemeinde „Sylt“ erfährt (Ostdörfer, Westerland, Rantum). Im Süden und im Norden der Insel ist es eher
unproblematisch. So zum Beispiel zwischen Rantum und Hörnum mit Ausnahme der dortigen Badebereiche.

Kiten auf dem Wasser wird an der gesamten Westseite der Insel weitgehend geduldet, wenn auch nicht überall
empfohlen. Das führt natürlich die Westerländer Begründung mit der Nähe zum Flughafen ad absurdum, da Lenkdrachen auf Land üblicherweise auch nur 20 – 30 m Leinenlänge haben.

In der Badesaison sollte man sich trotzdem schon an entsprechende Regelungen halten, bzw. erst am Abend, an nicht so belebten Stränden oder an der „Ellenbogennordseite“ fliegen.

Die Gefährdung oder Belästigung anderer muß ausgeschlossen sein.

Außerhalb der Saison wird es relativ tolerant gesehen, nur erwarten Sie keine verbindlichen Aussagen.

Bitte erkundigen Sie sich bei uns im Laden nach jahreszeitlich  bedingten idealen Fluggebieten.

Ihr Drachenhöhle-Sylt-Team

Schauen Sie auch hier:      Wetter Wind Gezeiten